Das Turiner Grabtuch

historisches Zeugnis der Kreuzigung Jesu und Beweis seiner Auferstehung?

Eine Sonderausstellung zum Turiner Grabtuch „Wer ist der Mann auf dem Tuch? – Eine Spurensuche“ zeigen die Malteser im Bistum Münster in der Zeit von Montag, 14. Januar bis Mitte Februar, in Liebfrauen-Überwasser (Überwasserkirchplatz 4 in 48143 Münster). Ein Besuch der Ausstellung ist täglich außerhalb der Gottesdienstzeiten möglich: Weiterlesen

Adventssingen – Zeit für Lieder

Wann? 22. Dezember um 16 Uhr
Wo? Ev. Kirche, Krechtinger Str. 24, Dingden

In diesem Jahr lädt der Singkreis Dingden erstmals zu einem gemeinsamen Adventssingen ein.
Ob zum Üben für das Singen unter dem heimischen Weihnachtsbaum oder zur besinnlichen Einstimmung auf die Festtage – Alle die sich aus dem Trubel der Vorweihnachtszeit zurückziehen möchten, sind herzlich WILLKOMMEN!

Für Kinder, Eltern, Großeltern und alle Interessierten gibt es bekannte Melodien zum Mitsingen, Weniger bekannte Lieder zum Zuhören und neu erlernen, sowie Gedichte und eine Geschichte.
Der Eintritt ist frei!

Aktion in den Gottesdiensten im Advent

(angeregt & durchgeführt vom Liturgieausschuss des Pfarreirates)

Advent – Ankunft
Ankunft Gottes bei den Menschen – das feiern wir Weihnachten.
Unfassbar, unglaublich.
Gott kommt den Menschen entgegen.
In Jesus kommt ER uns nahe und findet ungewöhnliche Wege.
Auch im Gottesdienst kann so eine Gottes-Begegnung passieren sich ereignen:
– In einem Satz oder einem Wort aus der Schrift
– ein Gedanke aus der Predigt
– in einer Liedzeile
– in einem schon hundertmal gesprochenen Gebet
– bei der Wandlung
– beim Friedensgruß
– in der Kommunion Weiterlesen

Ökumenische Abendgebete im Advent

Seit vielen Jahren treffen sich evangelische und katholische Christen unserer Kirchengemeinden zu ökumenischen Abendgebeten in der Adventszeit. Auch in diesem Jahr gibt es wieder drei Termine:

Freitag, 7. Dezember, um 19:30 Uhr in der Evangelischen Kirche in Dingden
Freitag, 14. Dezember, um 19:30 Uhr in der Bruder Klaus-Kapelle im Klausenhof
Freitag, 21. Dezember, um 19:30 Uhr in der Kapelle des St. Josef Hauses