„Gottesdienst mal anders“ Friedensfahrt: 16. Juni 2024

Am Sonntag, 16. Juni 2024, lädt der Kreis „Gottesdienst mal anders“ zu einer Friedenstour mit dem Fahrrad nach Nordbrock ein.

Unterwegs werden wir an 3 Stationen Halt machen, um über den Frieden mit mir selbst, in der Familie und in unserer Gesellschaft nachzudenken und dafür zu beten. Die St. Antonius-Kapelle in Nordbrock ist die letzte Station, wo wir für den Frieden in der Welt beten.

Wir treffen uns am Sonntagnachmittag um 15 Uhr an unserer Kirche St. Pankratius. Die Rückfahrt unternimmt jeder für sich. Bei Regenwetter findet ein Friedensgang in unserer Kirche statt.

Pfarrbriefverteilung Sommer 2024

Wir brauchen Ihre/Eure Unterstützung!

Unser Pfarrbriefteam war wieder fleißig und hat einen kleinen Sommerpfarrbrief erstellt. Bisher ist es uns immer gelungen, diese bis in die Briefkästen unserer Pfarreimitglieder zu bringen.

Auch diesmal und in Zukunft wäre es schön, wenn wir diesen Service aufrecht erhalten könnten. Da einige Verteiler*innen aus beruflichen oder altersbedingten Gründen das Austeilen nicht mehr übernehmen können, brauchen wir dafür Unterstützung.

In Mehrhoog und Dingden fehlen uns für einige Bezirke Helfer*innen, die diese Aufgabe ein- oder zweimal im Jahr übernehmen könnten.

Vielleicht fühlen sich einige angesprochen, die das Einwerfen der Hefte mit einem Spaziergang an der frischen Luft verbinden möchten? Dann melden Sie sich gerne bei uns.

Sandra Joosten:
Tel. 02852/960809-416, joosten-s@bistum-muenster.de

Maria Thier (nur noch bis zum 09.06.24, danach im Urlaub):
Tel. 02852/960809-430, thier-ma@bistum-muenster.de

Ökumenischer Frauenkreis Dingden: 26. Juni 2024

 

Im gewohnten 14-tägigen Rhythmus außerhalb der Ferien trifft sich der Ökumenische Frauenkreis Dingden.

Das nächste Treffen findet
am Mittwoch, 25. Juni 2024, um 15 Uhr in der evangelischen Kirche Dingden statt.

Wir freuen uns auch über Neuzugänge.

Kommen Sie einfach spontan dazu, wenn Sie Lust haben dabei zu sein.

Impuls des Monats Juni 2024

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass in diesen Wochen sehr viel grün und weiß zu sehen ist? Ist Werder Bremen Meister geworden oder VFL Wolfsburg in die Championsleague aufgestiegen? Nein, nichts von alldem: die Schützenfestsaison ist in vollem Gange!

 

Vor kurzem erhielten wir die Einladung der Dingdener Jungschützen, an deren Umzug teilzunehmen, und ich dachte: Schützenfest? Warum nicht? Kann ja so schwer nicht sein, da mitzugehen und an der Vogelstange ein kleines Bierchen zu trinken? Kurz: man musste mich nicht lange überreden. Denn das ist doch das, woran man als erstes denkt, wenn man „Schützenfest“ hört, oder? Vogelschießen, ein kühles Getränk trinken, einfach feiern! Und das soll auch so sein! Feiern ist wichtig – für jeden Einzelnen, aber auch für die Gemeinschaft. Weiterlesen