Archiv der Kategorie: Allgemein

Impuls Maria 2.0 – Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut

„Denn auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut“ (Lk 1,48) – dieser aus dem Gesamtkunstwerk des „Magnificat“ herausgerissene Satz hat mich durch meine Kindheit in einer fundamentalistisch-marianischen Gruppierung begleitet. Diese „niedere“, gefügige, dienende und keusche Maria war das weibliche Idealbild, nach dem wir Mädchen geformt werden sollten. Dem gegenübergestellt wurde das negative Bild der „normalen“, sündigen und verführenden Frau. Weiterlesen

„Komm heilige Geistkraft“: Wallfahrt nach Kevelaer bei bestem Wetter und guter Stimmung

 

Die Kevelaer Wallfahrt am 18. September 2021 unserer Pfarrei wurde dieses Mal von Christus König Ringenberg inhaltlich vorbereitet. Unter dem Leitgedanken „Komm Heilige Geistkraft“ haben sich alle Teilnehmer am Samstag morgen per Rad, zu Fuß, mit dem Bus und Privatauto auf den Weg gemacht.

Es war eine schöne Wallfahrt bei bestem Wetter und guter Stimmung.

Danke an alle, die bei der Organisation und Durchführung mitgewirkt haben.

Impuls Maria 2.0 – Sich aufmachen

Das Christentum war von Beginn an als eine Bewegung gedacht.

Die ersten Jünger wurden „Anhänger des Weges“ genannt. Diese frühe Bezeichnung der christlichen Gemeinde weist namentlich auf die Dynamik hin, die dem Glauben innewohnte.

Die christliche Gemeinde verstand sich als Gruppe von Jesus ausgesandter Menschen, die sich aufmachen, um die Welt durch die Kraft und die Botschaft des Evangeliums zu verändern.

Wenn Kirche aufhört, eine Bewegung zu sein, beginnt sie, sich um sich selbst zu drehen, und verliert sowohl ihre Bestimmung als auch ihr Leben. Wo Stillstand ist, findet sich bald der Tod ein. Leben ist Bewegung, und Kirche muss Nachfolge sein.

Rainer Harter in:
„Radical love. Jesus light gibt es nicht – echte Nachfolge braucht das ganze Herz“
Christ in der Gegenwart Nr. 18/2021

NEUES AUSPROBIEREN, NEUE WEGE GEHEN – 12. September 2021

Der Gemeindeausschuss Loikum bereitet immer zum 2. Sonntag im Monat eine Andacht vor. Jedes mal neu und auch anders gestaltet. Thema:

Bild: Factum / ADP
In: Pfarrbriefservice.de

 

 

„Helfende Hände“

Am Sonntag, 12. September, um 18 Uhr findet auf der Rasenfläche hinter der St. Antonius Kirche Loikum eine Andacht statt.

Orgelvesper am 5. September: Jubiläum mal vier

Man soll bekanntlich die Feste feiern wie sie fallen. So sind Komponisten-Jubiläen nicht erst seit dem Beethoven-Jahr immer wieder ein schöner Anlass, den oft lange verstorbenen Künstlern noch einmal zuzuwenden. In diesem Jahr fällt unser Blick z. B. auf den Organisten Christian Heinrich Rinck, wie Beethoven im Jahr 1770 geboren, gestorben allerdings erst 1846 – also vor 175 Jahren. Vor nur 50 Jahren verstarb der schlesische Kirchenmusiker, Organist und Komponist Max Drischner. Vielen Chorsängern vielleicht durch seine “Weihnachtsgeschichte” bekannt, hat er uns auch eine Vielzahl von Orgelwerken hinterlassen, u. a. die Variationen über “Wunderschön prächtige”.

Auch wenn er eher als Theologe und vor allem als “Urwalddoktor” bekannt ist, so war Albert Schweitzer doch ein hervorragender Organist, der sich vor allem um die Pflege der Bachschen Orgelmusik verdient gemacht hat. Er starb am 04. September 1965.

Das jüngste Jubiläum feiert unser Kirchenmusiker Michael Seibel in diesem Jahr selbst: vor 25 Jahren – am 8. September 1996 – spielte er sein erstes Orgelkonzert. Auch ein Grund zu feiern.
Nämlich mit einer Orgelvesper am Sonntag, 5. September, um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius in Dingden. Auf dem Programm stehen neben Bachs spektakulärer F-Dur-Toccata und den genannten Variationen von Max Drischner die Variationen über ein Thema von Corelli und das “Floethen-Concert für Orgel” von Christian Heinrich Rinck. Der Eintritt ist wie immer frei, die Corona-Regeln mögen wie in den Gottesdiensten beachtet werden (bitte möglichst anmelden).

Impuls des Monats September: „Lass dein altes Leben hinter dir und geh durch diese neue Tür…“

Bild: Peter Weidemann In: Pfarrbriefservice.de

„Lass dein altes Leben hinter dir und geh durch diese neue Tür…“ Etwas zu „Anfang“ und „Neubeginn“ wollte ich gerne schreiben in diesem Impuls. Und immer wieder klang dabei diese Zeile aus dem Lied „Spinner“ der Gruppe Revolverheld in meinem Kopf, wie ein Ohrwurm. Kennen Sie das Lied? Hören Sie es sich doch einmal an … mich spricht es an, vor allem der Refrain:

„Lass dein altes Leben hinter dir und geh durch diese neue Tür.   …
Das geht raus an all die Spinner, weil alles ohne Sinn wär ohne Spinner wie dich und mich.“

Keine Sorge: Es liegt mir fern, irgendjemanden von Ihnen als Spinner zu bezeichnen. Und wenn überhaupt, dann gehöre ich ganz sicher zu dieser besonderen Gruppe dazu! Aber ich fühle mich in dieser Gesellschaft auch ausgesprochen wohl.

Weiterlesen

Wahlen zum Kirchenvorstand 6./7. November 2021 – Bekanntmachungen

Für die Kirchenvorstandswahl im November veröffentlichen wir zwei wichtige Dokumente. Es handelt sich um die Kandidatenliste des Wahlausschusses und die Möglichkeit zur Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis.

Wir bitten beide Dokumente zur Kenntnis zu nehmen.

Bekanntmachung der Vorschlagsliste des Wahlausschusses

Bekanntmachung der Auslegung der Wählerliste