Advent-Pfarrbrief 2021

Der nächste Advents-Pfarrbrief dreht sich um das Thema:

„Alles auf (Neu-)Anfang?!“

Alle Gruppierungen, Verbände, Einrichtungen und Gemeindemitglieder der Pfarrei sind aufgerufen, sich mit eigenen Beiträgen in Wort und/oder Bild am nächsten Pfarrbrief zu beteiligen. Die Beiträge können eigene Aktivitäten zum Inhalt haben (sofern diese während Corona stattgefunden haben). Texte oder Bilder können entweder in den Pfarrbüros abgegeben werden oder per Mail an pfarrbrief@mariafrieden-hamminkeln.de gesandt werden.

Redaktionsschluss ist der 31. Oktober 2021.

Magnificat am 31. Oktober 2021

Musik aus fünf Jahrhunderten lassen fünf Musiker

am Sonntag, 31. Oktober, ab 17:00 Uhr
in der Heilig Kreuz-Kirche Mehrhoog

erklingen. Vier Mitglieder der Münsteraner Dombläser – Ralf Schmuck und Jörg Weber Trompete, Thomas Brand und Daniel Brzozowski Posaune – und Kirchenmusiker Michael Seibel an der Scholz-Orgel spielen u. a. den “Prince of Denmarks Marche” von Jeremiah Clarke, das Choralkonzert “Sonner der Gerechtigkeit” von Friedrich Zipp, Werke von Johann Sebastian Bach und Gottfried Reiche. Der Eintritt ist frei, bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln. Weitere Informationen: https://magnificat-hamminkeln.jimdofree.com.

Unterkunft gesucht!

Die schwangere Maria und ihr Mann Josef machen sich auf den Weg durch unsere Gemeinde.
Jeder der mag kann den Beiden für einen Tag und eine Nacht eine Unterkunft geben.
Sie kommen am Abend zu Dir und Du bringst sie am nächsten Abend weiter.

Wenn Du ihnen in der Zeit vom 28. November bis 24. Dezember 2021 eine Bleibe anbieten kannst, dann melde Dich bis zum 19.11.2021
bei C. Kreienkamp, 02852/960809-430, kreienkamp@bistum-muenster.de

Gottesdienste–Anmeldung nicht mehr erforderlich!

Es hat sich herausgestellt, dass eine Anmeldung zu den Gottesdiensten nicht mehr sinnvoll ist (Grund: allgemeine Aufhebung der Nachverfolgbarkeit).

Daher werden auch keine Listen mehr in den Kirchen ausliegen, in die man sich eintragen muss.

Die Regelung in den Gottesdiensten (insbesondere an den Sonntagen) Masken sowohl beim Betreten der Kirchen als auch während der gesamten Gottesdienste zu tragen, bleibt weiterhin bestehen. Hier liegt der Grund darin, dass wir singen dürfen und der Gesang die Maskenpflicht erfordert.

Auch die Abstandsregelungen gelten.

R. Lamers, Pfr.

Kleiderkammer in Dingden – Oktober 2021- Annahmestopp

Das Spendenaufkommen von gebrauchten Kleidungsstücken war in den letzten Tagen so groß, dass jetzt alle Regale gefüllt sind.
Viele Tragetaschen und Spendentüten müssen noch sortiert und eingeräumt werden.

Damit unsere fleißigen Mitarbeiterinnen und Helfer sich noch “rühren“ können, bitten wir vorerst bis Weihnachten um einen Annahmestopp weiterer Kleiderspenden.

Vor allem bitten wir, keine Spenden außerhalb der Öffnungszeiten vor die Tür zu stellen.

Die Helferinnen und Helfer freuen sich auf ihren Besuch und bieten jetzt besonders gebrauchte warme Winterbekleidung an.

Es lohnt sich, auch mal öfter reinzuschauen, um zu sehen, ob das passende Kleidungsstück auch in entsprechender Größe jetzt vorrätig ist.

Öffnungszeiten :   Kleiderkammer Dingden, Marienvreder Str. 7

montags        von 15 bis 17 Uhr
mittwochs     von   9 bis 11 Uhr
donnerstags von 15 bis 17 Uhr

Impuls Maria 2.0 – Maria neu finden

Ich möchte dich neu finden
als die Frau
Lk 1.52 die sagt: er stürzt die Mächtigen vom Thron
als die Mutter
Lk 2,1-7 auf der Herbergssuche
Mt 2,13-15 auf der Flucht nach Ägypten
als die Mutter
Lk 2, 46-49  die spürt was Ablösung der Kindes ist
die lernen muss
Joh 2,3-4 das Kind entscheidet selbstverantwortlich
als die Mutter
die besorgt ist über die
Mk 3,31-35 ungewöhnlichen Wege des Kindes
als die Mutter
Mk 15;  die erlebt dass ihr Kind
Joh 19,25 durch seinen geraden Weg scheitert
Wenn ich an deinen Lebensweg
denke Maria
dann merke ich
es ist auch ein Stück von mir
Werde ich
dich neu finden?

von Rose Maria Tönnishoff
in: Franz Kamphaus, Mutter Kirche und ihre Töchter